Tschechische Republik - ein Land in Mitteleuropa mit ca. 10.500.000 Einwohnern
 



Tschechische Republik - ein Land in Mitteleuropa mit ca. 10.500.000 Einwohnern
  Startseite
  Über...
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/tschechienskultur

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Sport in Tschechien

Die wichtigste Sportart in Tschechien - Nationalsport - ist der Eishockey. Was das Spiel der Herren betrifft, so wurden diese 1998 Olympiasieger. Auch in den Folge-Jahren haben sie den Titul Weltmeister 3 x hintereinander bekommen. Zuletzt belegten sie im Jahr 2014 den 6. Platz bei den Olympischen Spielen. 

 


 

Im Fußbal ist die erste landesweite Liga - die Gambrinus Liga - (Gambrinus ist ein sehr verbreitetes Bier in Tschechien ) und die zweite Liga. Im Westen gibt es die ČFL Česká fotbalová liga (Tschechische/Böhmische Fußballiga), im Osten im Mähren und Schlesien die MSFL Moravskoslezská fotbalová liga (Mährisch-Schlesische Fußballiga). 

 



International findet auch der Pfersport große Beachtung - vor allem durch den Großen Preis von Pardubice VELKÁ PARDUBICKÁ. Darüber wird oft im negativen Sinne gesprochen, vor allem wegen der besonderen Härte.

 

 

 

Auch möchte ich noch den Motorsport erwähnen, jährlich findet in Štarnberg ein Lauf zur Europa-Bergmeisterschafft statt. Weitere Bergrennstrecken sind in Ústí nad Orlicí, Lanškroun und Malá Bystřice.

 Für mehr Infos besuche die Wiki Website Tschechiens Kultur

26.11.15 15:59


Die Böhmische Küche

Die Böhmische Küche gilt als sehr lecker und deftig. Dominant sind Fleischspeisen mit Soße und Knödeln, wie z.B. Schweinebraten (vepřo-knedlo-zelo), dann die Spezialsoße aus Gemüse und Sahne Lendenbraten SVIČKOVÁ, genauso wie verschiedene Knödeln, die als böhmische Knödel bekannt sind, aber auch Kartoffelknödel, Karlsbaderknödel... Auch Pilze werden hier häufig gegessen, da die Menschen sie auch gerne selbst im Wald sammeln.

Wenn Sie in ein Restaurant gehen, fehlt nie der panierte Käse (smažený sýr, auch bekannt als smažák) oder würzige Kartoffelpuffer mit Knoblauch und Majoran genannt als (bramboráky oder vošouchy).

Auch Mehlspeisen gilt es zu erwähnen, wie z.B. Palatschinken (palačinky), Kolatschen (koláčky), Powidltascherl (povidlové buchty), Liwanzen (lívance) uvm.

Und zum Schluss noch die Getränke: Das Bier steht natürlich an erster Stelle, das aller bekannteste ist Pilsner Urquell PLZEŇ der Budweiser (Budvar). In Mähren wird eher Wein (víno) oder Sliwowitz (slivovice) getrunken.

Weitere Infos unter: Tschechiens Kultur auf Wiki

 

Als Bonus möchte ich Ihnen noch ein Rezept von meiner Mama für den bekannten und sehr leckeren Lendenbraten SVIČKOVÁ hinzufügen.

 

Lendenbraten:

Zutaten:

Cellerie-Knolle, Petersilien-Wurzel, Karotten, Zwiebeln, Kohlrabi - zusammen insgesamt 300 - 400 g

1 kg Rindfleisch

Pfeffer, Salz

ganze Pimentkörner NOVÉ KOŘENÍ

6 Stück Lorbeerblatt

Etwas Essig

Rinderbrühe ca. 1 l

1 Becher Sahne

Preiselbeeren 

 

Vorgehensweise:

Das Gemüse klein schneiden, am Öl oder Schweineschmalz anbraten und etwas mit Brühe aufgießen. Fleisch in Scheiben schneiden, in den Topf reintun und alle Gewürze mit etwas Essig hinzufügen. Fleisch dünsten, bis es weich ist und immer wieder fügen wir die Brühe hinzu.

Wenn das Fleisch weich ist, entfernen wir alle Gewürze, Fleisch tun wir auf den Teller und alles, was noch im Topf blieb, mixen wir ganz fein zu einer schönen Soße. Die tun wir wieder in den Topf, binden es, und das Fleisch tun wir zurück in den Topf. Jetzt kommt die Sahne hinzu. Noch etwas überkochten Essig je nach Geschmack. Die Soße soll leicht säuerlich sein.

Serviert wird dies mit den Böhmischen Knödeln, Sahne auf dem Fleisch und Preiselbeeren. 

Guten Appetit! 

 

 
 

 

26.11.15 15:16


Musik in Tschechien

Zu den bekanntesten Komponisten gehören z.B. Bedřich Smetana und Antonín Dvořák. Beide lebten im 19. Jahrhundert. Die Werke von Bedřich Smetana "Die Moldau" (Vltava) oder "Die verkaufte Braut" (Prodaná nevěsta) kennt sicher jeder. Zu dem Werk von Antonín Dvořák gilt vor allem die Oper "Rusalka" (Nixe) zu erwähnen.

Weitere bekannte Komponisten sind auch z.B. Leoš Janáček und seine Oper "Příhody lišky Bystroušky" (das schlaue Füchslein). 

Aber auch die heutige, moderne Musik ist erwähnenswert, viele kennen z.B. den Karel Gott und seine "Biene Maja" (včelka Mája), Lucie Bílá a Jaromír Nohavica.

Was die internationale Musik betrifft, so möchte ich hier noch das Festival "Prager Frühling" (Pražské Jaro) vorstellen, das schon seit 1946 in Prag stattfindet.

   

Mehr finden Sie auf Tschechiens Kultur bei Wikipedia.

 

 

26.11.15 14:41


Architektur in Tschechien

Tschechien ist ein Staat mit mehr als 10,5 Mio. Einwohnern und einer Fläche von ca. 79.000 km². Die Hauptstadt Prag ist eine der ältesten Städte Europas, auch genannt "Stadt der 100 Türme" oder die "goldene Stadt".

Wenn es um die Architektur geht, gilt hier vor allem die historischen Altstädte Český Krumlov, Kutná Hora und Telč zu erwähnen. Auch gotische Kathedralen hat Tschechien zu bieten z.B. Prager Veitsdom oder Dom der Heiligen Barbara in Kutná Hora. Auch die Burgen Karlštejn und Perštejn verdienen ihre Aufmerksamkeit.

Und es wäre nicht Tschechien, wenn sie keine tschechische Eigenart hätte und zwar in dem Stil von Barockgotik die Wallfahrtskirche Zelená Hora.

       

Siehe auch: Tschechiens Architektur

 

25.11.15 16:33





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung